10 goldene Regeln für Kinder

Kinder, die folgende Punkte beachten, haben größeres Potential mit Hunden Freundschaft zu schließen:

  • HÖFLICH SEIN – Behandle Hunde so, wie du selbst behandelt werden möchtest.
  • FRAG NACH – Nähere dich niemals fremden Hunden ohne zuvor ihre Menschen zu fragen.
  • NOM/NOP – (Nie ohne Mama/Papa) Gehe nur zusammen mit deinen Eltern zu Hunden hin.
  • WURST – Gehe niemals direkt auf Hunde zu oder ihnen hinterher. Tu so, als würde dich der Hund gar nicht so interessieren.
  • SCHNUPPERTEST – Nimm mit dem Hund erst Kontakt auf, wenn er Interesse an dir zeigt.
  • STOP – Hör auf, den Hund zu streicheln, wenn er geht oder wenn ein Mensch dich darum bittet.
  • STEHENBLEIBEN – Laufe niemals vor Hunden davon, auch wenn du Angst hast.
  • PSSSSST – Schrei oder „belle“ Hunde niemals an.
  • BITTE NICHT STÖREN – Störe keinen Hund beim Fressen oder versuche, ihm etwas wegzunehmen.
  • KEIN HUND IST WIE DER ANDERE – Auch wenn sie gleich aussehen. Du musst jeden Hund neu kennenlernen.

Bild: Pixabay